Daniela Stotz – Integrative Tanzpädagogin und Choreografin

Künstlerischer Lebenslauf – eigene Fortbildungen und Lehrtätigkeiten

2019
Choreografie „Fluchtursachen - Leben schmecken“ auf der Bühne der Bundesgartenschau.
Motivations-Mitmachtanz für alle im Namen von Autana gGmbH.
Choreografie „Zackenrundungen“ 2.Teil mit Ausrichtung auf eine Trilogie.

2018
Tanzimprovisation Ch+D "Choralgesänge“.
Choreografie des Stücks „Zackenrundungen“ im Rahmen der Langen Nacht der Kultur der Stadt Heilbronn und im Alten Theater, Sontheim.

2017
Choreografien für die Stadt Heilbronn beim „1. Markt der Beteiligung Heilbronn“.
Choreographie für 2 Flashmobs-Mitmachtänze auf dem Kiliansplatz Heilbronn.

2016
Gründung der TANZDS-Performance- und Choreografiegruppe für Auftritte und Events.
Choreografie für die Buchvorstellung „Mordsdelikatessen: 25 Krimihäppchen“.

2015
Choreografische Zusatzausbildung sowie Improvisations-Performance mit Tanzkunst und Tanzgestaltung, Deutsches Institut für Tanzpädagogik, Berlin.

2013
Intensiv-Workshop: Gestaltung und Improvisation, Chris Parker

2012 – heute
Yoga und Atem bei Sabine Bachmann und Andrea Hack

2000 – heute
Leitung von zeitgenössischen Gruppen „Bewegung-Ausdruck-Tanz“ und „Kreatives Ausdruckstanzen“

1998 – heute
Intensiv-Workshops bei Jacky Davis, USA, Improvisation, Chris Parker – Modern Dance/Limon Technik, Düsseldorf, Donald Fleming New Dance, Kontaktimprovisation, USA und Niederlande

1997 – 2000
Butoh-Tanzfortbildung bei Leonore Welzin, Heidelberg und Theo Janssen, Ludwigsburg

1996
Intensiv-Workshop zu Tanzimprovisation als künstlerischer Ausdruck bei Jaqueline Davis, New York

1995
Voll-Ausbildung in Integrativer Tanz-Pädagogik für Bewegung, Ausdruck, Tanz, Improvisation und Gestaltung bei Werner Huschka, Forum Tanzpädagogik, Köln und Deutsches Institut für Tanzpädagogik, Berlin

1992 – 1996
Mitglied einer kreativen Ausdruckstanz-Gruppe unter Heidi Lie, Heilbronn
mehrere Workshops in Kontaktimprovisation u.a. bei Keriac, Stuttgart/San Franzisco

1991
vertiefende Pantomimen-Weiterbildung bei Richard Horazdowski, Prag

1990
Fortbildung in Pantomime bei Peter Herrmann, Karlsruhe

seit 1986
intensive Beschäftigung mit dem Zusammenhang Gesundheit-Körper-Bewegung-Meditation

ab 1985
Konzentration auf Jazztanz

nach oben